Tagesgeld: Anbieter aus Österreich

12345
ProduktnameBestFlexOnline-SparenSparkontoTagesgeldTagesgeld
anfängliche Jahresrendite bei berücksichtigtem Sonderzins und Anlage von EUR 50.000 (Gesamterfolg des eingesetzten Kapitals)1,207%1,010%1,000%0,602%0,600%
Verzinsung0,50% für das Gesamtguthaben0,60% für das Gesamtguthaben

(Änderung zum 1.5.18: 0,44% für das Gesamtguthaben)
0,20% für das Gesamtguthaben0,60% für das Gesamtguthaben0,60% für das Gesamtguthaben

(Änderung zum 30.4.18: 0,50% für das Gesamtguthaben)
Verzinsung gilt seit17.11.16
1.12.16
1.9.17
17.7.17
8.3.18
Zinsgutschriftmonatlichjährlichjährlichmonatlichjährlich
abweichender Sonderzins oder Bonus für NeukundenSonderzins von 1,20% p. a., garantiert für die ersten vier MonatenSonderzins von 1,01% p. a. ab einer Anlagesumme von EUR 10.000, garantiert für die ersten drei MonateSonderzins von 1,00% p. a. für Guthabenteile bis EUR 50.000, garantiert für die ersten vier Monate--
Mindesteinlage---EUR 1,00 Ersteinlage-
HöchsteinlageEUR 1.000.000 (für alle Konten eines Kunden)EUR 500.000 (für alle Konten eines Kunden)EUR 250.000EUR 1.000.000EUR 500.000
Einlagensicherung durchBanken & Bankiers GmbH (gesetzliche Einlagensicherung)Hypo-Haftungs-GmbH (gesetzliche Einlagensicherung)Banken & Bankiers GmbH (gesetzliche Einlagensicherung)Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (gesetzliche Einlagensicherung in Frankreich)Banken & Bankiers GmbH (gesetzliche Einlagensicherung)
Rücküberweisung aufReferenzkontoReferenzkontoReferenzkontoReferenzkontoReferenzkonto
Kontoführungonline, telefonisch, schriftlichonlineonlineonlineonline
TAN-VerfahrenmTAN (kostenfrei)mTAN (EUR 0,12/mTAN), PushTANmTAN (kostenfrei)mTAN (kostenfrei)mTAN (kostenfrei)
Kosten für Kontoführung-----
Kontoauszugonline kostenlos (monatlicher Auszug)online kostenlos (vierteljährlicher Auszug)online kostenlos (täglicher Auszug bei Kontobewegung)online kostenlos (monatlicher Auszug)online kostenlos (monatlicher Auszug)
Gemeinschaftskonto möglich---ja-
Kontoeröffnung für Minderjährige-----
Link zum Anbieter
Tagesgeld-Vergleich aktualisiert am: 20.4.18 | 16:40 Uhr
teilnehmende Institute

Santander Consumer Bank: Neukunden, die ab 4.4.18 eröffnen, erhalten abweichend davon eine feste Sonderverzinsung von 1,20% p. a. Die Sonderverzinsung wird vier Monate ab Kontoeröffnung gewährt. Als Neukunde zählt, wer in den letzten zwölf Monaten kein Tagesgeldkonto bei der Santander Consumer Bank hatte.

Santander Consumer Bank: In den Vertragsbedingungen verpflichtet sich die Bank, Zinssenkungen mit einer Vorlaufzeit von mindestens zwei Monaten anzukündigen, und Zinserhöhungen mit einer Vorlaufzeit von mindestens sieben Tagen. Dies kann in Papierform an die hinterlegte Adresse oder via Nachricht im Online-Banking-System erfolgen. Die Kundenbenachrichtigungen sind individuell. Aus diesen Gründen werden die Zinsänderungen bei bestehenden Kunden gegebenenfalls zu einem abweichenden Datum umgesetzt, die Zinssätze könnten so aber auch je nach Kundengruppe differenziert werden. Ein Zinssatz unter 0,125% ist ausgeschlossen.

Austrian Anadi Bank: Der Basiszins beträgt 0,01%. Die Austrian Anadi Bank hat diesen bis auf Weiteres durch einen freiwilligen Zinsbestandteil um 0,59% auf 0,60% erhöht. Der freiwillige Zinsbestandteil kann jederzeit geändert werden, die Bank informiert über eine solche Änderung mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen - per Mitteilung im Online-Postfach oder auf ihrer Internetseite.

Austrian Anadi Bank: Neukunden, die ab 30.10.17 eröffnen, erhalten abweichend davon eine Sonderverzinsung von 1,01% p. a. Die Sonderverzinsung wird drei Monate ab Kontoaktivierung gewährt bei einer Anlagesumme von mindestens EUR 10.000. Als Neukunde zählt, wer noch nie eine Geschäftsverbindung mit der Austrian Anadi Bank hatte.

DADAT: Neukunden, die ab 1.4.18 eröffnen, erhalten abweichend davon eine Sonderverzinsung von 1,00% p. a. Die Sonderverzinsung wird vier Monate ab Kontoeröffnung für Guthabenteile bis EUR 50.000 gewährt. Als Neukunde zählt, wer in den letzten zwölf Monaten kein Kunde bei DADAT gewesen ist.

Addiko Bank: Die Bank verspricht, die Kunden über Zinssenkungen mit einer Vorlaufzeit von mindestens 14 Tagen per E-Mail oder via Nachricht im Postfach des Online-Bankings zu informieren, und über Zinserhöhungen mit mindestens sieben Tagen Vorlaufzeit. Ein Zinssatz unter 0,125% ist gemäß den Sonderbedingungen ausgeschlossen.