Unsere Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen detaillierten Überblick darüber, welche Art von personenbezogenen Daten von uns zu welchem Zweck erhoben werden und wie wir den Schutz der Daten gewährleisten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, mit denen eine natürliche Person direkt oder indirekt identifizierbar ist, eine Anschrift oder auch eine IP-Adresse werden beispielsweise als personenbezogene Daten angesehen. Wir erheben personenbezogene Daten unserer Nutzer nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit, also möglichst nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Services erforderlich ist. Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zum Erreichen dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen um sicherzustellen, dass sensible Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt sind. Dabei hilft beispielsweise die verschlüsselte Datenübertragung zwischen Server und Browser durch Einsatz des SSL-Zertifikats (https). Dennoch kann bei einer Datenübertragung im Internet bekanntermaßen, insbesondere auch bei der Kommunikation per E-Mail, nie ein vollkommen lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte gewährleistet sein.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie ein Anliegen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Direkt von dieser Datenschutzerklärung aus können sie wichtige Einstellungen zum Datenschutz aufrufen, um Anpassungen vorzunehmen.




1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist als Einzelunternehmer von modern-banking:
Frank Rassier
Geiselwieslach 4
D-66839 Schmelz
E-Mail: info@modern-banking.at
Website: www.modern-banking.at

2. Auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen - dies trifft auf die Dienste Newsletter und Zins-Infodienste zu - dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO als Rechtsgrundlage.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten generell nicht länger als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Zu den nachfolgenden Funktionen und eingesetzten Diensten ist gegebenenfalls eine spezifische Speicherdauer genannt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Die Fristen zur Aufbewahrung, vorrangig nach den Regelungen des Handelsgesetzbuches und der Abgabenordnung, liegen bei bis zu zehn Jahren. Ein weiterer Grund für die Speicherung darüber hinaus kann der Erhalt von Beweismitteln im Falle rechtlicher Streitigkeiten sein, Verjährungsfristen können im Zivilrecht bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

4. An welchen Stellen werden Daten verarbeitet?

Newsletter

Einmal im Monat versenden wir einen kostenlosen Newsletter an die für diesen Dienst registrierten E-Mail-Adressen unserer Nutzer. Er umfasst News zum Bankenmarkt und kann zudem werbliche Informationen zum eigenen Unternehmen und zu anderen Unternehmen enthalten.

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen und Ihre Einwilligung zu der dort beschriebenen Datenverarbeitung eingeholt. Ihre E-Mail-Adresse wird aus dem Eingabeformular an uns übermittelt. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse entsprechend elektronisch ab und zudem Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Parallel dazu erhalten Sie in einem sogenannten Double-Opt-in-Prozess von unserem System eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Wenn Sie die Anmeldung bestätigen, wird dies dokumentiert.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich zum Newsletterversand verwendet und gelöscht, wenn sie dafür nicht mehr benötigt werden bzw. eine Abmeldung erfolgt. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist in dem Mindestmaß, in dem sie erhoben werden, für den Zweck des Newsletterversands erforderlich.

Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie sich jederzeit von der Zusendung des Newsletters abmelden. Diesen Link finden Sie auch am Ende einer jeden Ausgabe des Newsletters. Ihre E-Mail-Adresse wird über das dortige Abmeldeformular unmittelbar aus dem jeweiligen Verteiler gelöscht.

Zins-Infodienste

In unregelmäßigen Abständen versenden wir Zins-Infodienste per E-Mail, und zwar dann, wenn der ausgewählte Anbieter eine Zinsänderung, die Bestandskunden betrifft, ankündigt oder kürzlich umgesetzt hat. Der Zins-Infodienst benachrichtigt die für diesen Dienst registrierten Nutzer über die Zinsänderung und kann zudem werbliche Informationen zum eigenen Unternehmen und zu anderen Unternehmen enthalten.

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website kostenlos Zins-Infodienste zu mehreren Tagesgeldanbietern zu abonnieren. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen und Ihre Einwilligung zu der dort beschriebenen Datenverarbeitung eingeholt. Ihre E-Mail-Adresse und der ausgewählte Dienst werden aus dem Eingabeformular an uns übermittelt. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse und den ausgewählten Dienst entsprechend elektronisch ab und zudem Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Parallel dazu erhalten Sie in einem sogenannten Double-Opt-in-Prozess von unserem System eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Wenn Sie die Anmeldung bestätigen, wird dies dokumentiert.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Zins-Infodiensten keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich zum Versand der Benachrichtigungsmeldungen verwendet. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist in dem Mindestmaß, in dem sie erhoben werden, für den Zweck des Versands der Zins-Infodienste erforderlich.

Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie sich von einem einzelnen Zins-Infodienst oder allen abonnierten Zins-Infodiensten jederzeit abmelden. Diesen Link finden Sie auch am Ende einer jeden Meldung des jeweiligen Zins-Infodienstes. Ihre E-Mail-Adresse wird über das dortige Abmeldeformular unmittelbar aus dem jeweiligen Verteiler gelöscht.

Bereitstellung der Website und Logfiles

Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen betreffend Ihres verwendeten Endgerätes als Logfiles auf einem Server festgehalten werden.

Unser Hosting-Dienstleister ist die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, D-56410 Montabaur. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wird unsere Website über einen von der 1&1 Internet SE gemanagten Server in Deutschland nach deutschen Sicherheits- und Datenschutzstandards bereitgestellt. Die 1&1 Internet SE protokolliert dabei bei jedem Aufruf unserer Internetseiten automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden erhoben:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • übertragene Datenmenge
  • wie der Nutzer auf die Seite gelangt ist (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken oder eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website werden sie gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden sie nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, in diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so können Cookies im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf seinem Betriebssystem gespeichert werden.

Unsere Website verwendet Cookies. Wir setzen an einigen Stellen Cookies zum Merken von Vergleichseinstellungen ein, damit die dort gewählten Vorgaben bei den unterschiedlichen Darstellungen bzw. beim Seitenwechsel beibehalten werden. In diesen Cookies werden dabei folgende Informationen abgelegt und bei weiteren Seitenaufrufen gegebenenfalls vom Server für die Darstellung abgefragt:

  • ob die Anzeige von bestimmten Produktdaten zuletzt aufgeklappt war oder der Nutzer sie zugeklappt hat
  • zu welchem Produkt im jeweiligen Vergleich zuletzt die Produktdaten angezeigt waren
  • nach welchem Merkmal die Sortierung des Vergleichs zuletzt erfolgte
  • ab welcher Position in der Tabellendarstellung die Anbieter angezeigt werden
  • die vorherige besuchte Seite innerhalb der Tabellen- und Listendarstellung des jeweiligen Vergleichs

Darüber hinaus werden Cookies von Google Analytics und Partnernetzwerken eingesetzt. Da wir diese Dienste auf unserer Website nutzen, informieren die Punkte Google Analytics und Partnernetzwerke über die ergänzenden Details hierzu.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. In einem Cookie mit dem Namen "cookieconsent" wird der Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Die Cookies von Google Analytics und der Partnernetzwerke haben eine andere Domän als die unsere. Die Verwendung erfolgt, um Reichweitenmessung und Werbemaßnahmen zu ermöglichen. Durch die Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird, und können so unser Angebot optimieren.

Die technisch notwendigen Cookies sind sogenannte Session-Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden. Die Cookies von Google Analytics und der Partnernetzwerke hingegen dienen dazu, Besucher auch nach einiger Zeit wieder erkennen zu können.

Als Nutzer haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können unsere Vergleiche möglicherweise nicht ganz so komfortabel genutzt werden.

E-Mail

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, wird Ihre E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen für die Dauer von bis zu zehn Monaten von uns gespeichert. Unsere E-Mail-Adressen werden von der 1&1 Internet SE im Rahmen der Hosting-Dienstleistung bereitgestellt, wodurch auch dort eine Speicherung für die Dauer von bis zu zehn Monaten erfolgt.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Dienstleister ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens. Wir sind durch die Auswertung der Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google Analytics verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gekürzt.

Wir haben mit Google eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Anwendung ist so eingestellt, dass die Analysedaten, die älter als 26 Monate sind, im darauffolgenden Monat automatisch gelöscht werden. Zum verantwortlichen Einsatz haben wir die Datensammlung für das Remarketing im Display- und Suchnetzwerk von Google (Datensammlung für personalisierte Werbung) deaktiviert, ebenso haben wir die Funktionen zum Erstellen von Werbeberichten über Zielgruppen, demografische Merkmale und Interessen deaktiviert.

Browser Plugin: Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Widerspruch gegen Datenerfassung: Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Partnernetzwerke

Wir arbeiten mit Partnernetzwerken zusammen, nutzen auf unserer Website und bei der Aussendung von Newslettern und Zins-Infodiensten darüber für Werbemaßnahmen Banner und/oder Textlinks. Die Partnernetzwerke erheben, speichern und verarbeiten als Dienstleister für uns und das jeweilige werbende Unternehmen Daten über Ihren Besuch. Wenn Sie eine Internetseite mit eingebettetem Werbebanner aufrufen, kann der Aufruf des Werbebanners vom Partnernetzwerk für die statistische Auswertung erfasst werden. Wenn Sie ein Werbebanner oder einen betreffenden externen Link anklicken, gelangen Sie über das Partnernetzwerk zur Website des jeweiligen Anbieters. Dabei setzt das Partnernetzwerk zum Zuordnen von Transaktionen ein branchenübliches Tracking ein, in der Regel basiert dies auf dem Einsatz von Cookies. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Vom Partnernetzwerk mittels des Trackings bzw. dieser Cookies erfasst werden unsere Identifikationsnummer, das angeklickte Werbemittel, der Zeitpunkt, eine Ordnungsnummer, gegebenenfalls die IP-Adresse des Nutzers und Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, zum Beispiel das Betriebssystem und der aufrufende Browser. Auf diese Weise ist es möglich, dass das Partnernetzwerk erkennt, dass Sie über unsere Website auf das Angebot aufmerksam geworden sind und die Website des Werbenden aufgerufen haben. Auch ein eventueller Produktabschluss kann so unserer Website zugeordnet werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten über die Partnernetzwerke ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Informationen werden zur Optimierung der Werbemaßnahmen und zur Vergütung von abrechnungsrelevanten Transaktionen zwischen uns und dem Werbenden benötigt, insofern sind sie Grundlage eines wirtschaftlichen Betriebs der Website. Die Auswertung erfolgt anhand von pseudonymen Datensätzen und allein zu den vorgenannten Zwecken. Die Partnernetzwerke können und werden keine direkte Personenbeziehbarkeit mittels der übertragenen Daten herstellen. Die Daten werden niemals zur Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten verwendet.

Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht wünschen, können Sie dies durch die entsprechende Browsereinstellung erreichen. Sie können in Ihrem jeweiligen Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann möglicherweise die Funktionalität auf der Zielseite eingeschränkt sein.

Nachfolgend finden Sie die Adressen der Netzwerke, deren Werbemittel wir einsetzen, und weitere Informationen des jeweiligen Netzwerks zur Datenverarbeitung:

5. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Selbstverständlich haben Sie in Bezug auf die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten generelle Rechte. Laut geltendem Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über dieselben aufzuklären. Sie können die Rechte über unsere unter Punkt 1 genannte E-Mail-Adresse in Anspruch nehmen. Die Inanspruchnahme und Durchführung dieser Rechte ist für Sie kostenlos.

Widerrufsrecht: Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung bezüglich der Erhebung von personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft zu verlangen, ob und wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Dieses Recht ist durch die vorliegende Datenschutzerklärung realisiert. Zusätzlich können Sie von uns eine formelle Auskunft nach Art. 15 DSGVO inklusive einer Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, anfordern.

Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung: Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Beschwerderecht: Wir versuchen, Ihre Anfragen und Ansprüche immer schnellstmöglich zu bearbeiten, um Ihre Rechte entsprechend zu wahren. Je nach Komplexität und Anzahl der Anfragen kann es jedoch sein, dass bis zu 30 Tage vergehen, ehe wir Sie über Ihr Anliegen weiter informieren können. Sofern Sie dennoch mit unseren Antworten nicht zufrieden sind oder der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie hier. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

6. Können Minderjährige die Dienste nutzen?

Die Dienste, zu denen wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, stellen wir für die breite Öffentlichkeit bereit, nicht jedoch für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Wir erfassen nicht wissentlich personenbezogene Daten von diesem Personenkreis. Wenn Sie davon erfahren haben, dass ein Kind oder Jugendlicher unter 16 Jahren uns personenbezogene Daten ohne elterliche Zustimmung übermittelt hat, kontaktieren Sie uns bitte, wir ergreifen dann Maßnahmen zum Entfernen der betreffenden Daten.


Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern. Derzeitiger Stand ist Juli 2018.

Quellen:
Musterdatenschutzerklärung von Professor Dr. Thomas Hoeren und Mitarbeitern der Forschungsstelle Recht des DFN-Vereins,
e-recht24.de,
eigene Anpassungen und Ergänzungen

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu