Newsletter: Direktbanken.News 02/2010

Willkommen zu den monatlichen News von modern-banking.at


Themenüberblick
1. Porsche Bank erweitert um Festzinsanlagen
2. DenizBank: Stammkonto notwendig für Top-Zins
3. Kurzmeldungen im Newsticker
4. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
5. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick




1. Porsche Bank erweitert um Festzinsanlagen
Die Porsche Bank bietet unter der Bezeichnung "Direktsparen Fix" feste Zinsen für Veranlagungszeiträume bis 12 Monate. Die Kontoeröffnung ist seit dem 29.1.10 online möglich. Das Angebot kam gerade rechtzeitig, um Einlagen im Hause zu halten. Denn zum 31.1.10 endete die hochprozentige Sonderverzinsung, die sich Kunden im letzten Jahr bei Einführung des Tagesgeldangebotes, dass sich jetzt "Direktsparen Flexibel" nennt, sichern konnten. Ein Umsteigen auf die feste Bindung ist zu - für die derzeitige Zinsphase - guten Konditionen möglich. Bei 3 Monaten gelten 1,90%, bei 6 Monaten 2,00% und bei 12 Monaten 2,30%. Die Mindesteinlage beträgt EUR 5.000. Natürlich können auch neue Kunden das Angebot nutzen, wobei als Verrechnungskonto auch ein kostenloses Tagesgeldkonto bei der Porsche Bank zu führen ist.

2. DenizBank: Stammkonto notwendig für Top-Zins
DenizBank setzte sich am 15.1.10 mit einer kräftigen Zinserhöhung von 1,50% auf 2,10% überraschend an die Spitze der österreichischen Tagesgeldanbieter. Jedoch gilt für Tagesgeldkunden, die noch kein "Online Sparen Stammkonto" eingerichtet haben, abweichend davon weiterhin der Zins von 1,50%. Das Verfahren mit Stammkonto gibt es bei DenizBank seit April 2009. Das Stammkonto dient als gebührenfreies Referenzkonto, über das der Kunde selbständig online Konten anlegen und verwalten kann. Es lässt sich nachträglich über ein Antragsformular auf der Internetseite der Bank einrichten. Danach wird unmittelbar auf den höheren Tagesgeldzins umgestellt.

3. Kurzmeldungen im Newsticker
++ die Ratenkredite der ING-DiBa Austria wurden am 1.2.10 im Neugeschäft günstiger. Beim "Direkt-Kredit" lautet der anfängliche effektive Jahreszins für Kreditbeträge von EUR 5.000 bis EUR 19.999 nun 6,40% (vorher: 6,60%) und für Kreditbeträge von EUR 20.000 bis EUR 50.000 5,90% (vorher: 6,10%). Beim "Direkt-Aktionskredit", der für Auto, Wohnen oder Kreditzusammenführung zweckgebunden ist, beträgt der anfängliche Effektivzins 5,30% (vorher: 5,50%). Die Zinssätze orientieren sich am 3-Monats-EURIBOR als Bezugsgröße und können während der Laufzeit angepasst werden ++ bankdirekt.at bucht Neukunden bei Depoteröffnung im Aktionszeitraum vom 1.2.10 bis 31.5.10 Fondsanteile im Wert von EUR 50,00 ins Depot. Dabei stehen Investmentfonds der KEPLER-Fonds KAG zur Auswahl. Außerdem erlässt bankdirekt.at die Depotgebühren bis 31.12.10 und übernimmt die Depotübertragungskosten bis maximal EUR 500,00 gegen Nachweis (Mindestwert EUR 1.000/Position) ++ AutoBank hob am 21.1.10 die kurzen Laufzeiten der Termineinlage. Für 6 Monate gelten 1,77% (vorher: 1,37%) und für 12 Monate 2,17% (vorher: 2,07%) ++ DenizBank rückte am 15.1.10 mit der 6- und 12-monatigen Festzinsanlage weit nach vorne, bietet hier 2,10% (vorher: 1,75%) bzw. 2,25% (vorher: 2,00%) ++

4. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
DenizBank bietet seit 15.1.10 beste Zinsen (siehe Themenpunkt 2). EthikBank aus Thüringen zahlt seit 20.1.10 für Guthabenteile unter EUR 5.000 1,00% statt zuvor 1,25%. Dies gilt sowohl für das "ZinskontoOnline" als auch für das "ZinskontoPlus". bankdirekt.at reduzierte am 21.1.10 beim "Extrakonto" von 1,80% auf 1,60%. Die Verzinsung beim "easy zinsmax" der easybank, seit vielen Wochen ansehnlich, wurde zum 1.2.10 auf 1,80% (vorher: 2,00%) geschmälert. Livebank.at reduzierte den freiwillig gezahlten Bonuszins für den Monat Februar geringfügig auf 1,310% p. a. (vorher: 1,375% p. a.), dadurch beträgt die Gesamtverzinsung seit 1.2.10 1,810% (vorher: 1,875%).

5. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick (Anlagebetrag EUR 10.000, Standardverzinsung)
DenizBank, Online Sparen Tagesgeld: 2,10% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
ING-DiBa Austria, Direkt-Sparen: 2,00% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
Livebank.at, Online-Sparen: 1,81% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
easybank, easy zinsmax: 1,80% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
AutoBank AG, Einlagekonto: 1,77% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
zum kompletten Vergleich

Noch einen schönen Monat Februar wünscht

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.at, Internet: www.modern-banking.at
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.at/impressum_at.htm
Disclaimer: www.modern-banking.at/disclaimer_at.htm