Produktdaten

Anbieter flatex.at

Depotverwaltung
 
Produktname Depot
jährlicher Depotpreis in % vom Depotvolumen (inklusive Mehrwertsteuer) -
Leistungspauschale p. a. -
Verzinsung Verrechnungskonto -0,40%
Kontoauszug online kostenlos, per Post EUR 5,00 pro Versand (jedes Dokument)

Preise für Online-Transaktionen, Xetra Wien
 
Order für EUR 1.000 mind. EUR 7,70
Order für EUR 2.000 mind. EUR 7,70
Order für EUR 3.000 mind. EUR 7,70
Order für EUR 5.000 mind. EUR 11,70
Order für EUR 8.000 mind. EUR 11,70
Order für EUR 10.000 mind. EUR 11,70
Gebührberechnung bis EUR 3.500: EUR 5,90,
EUR 3.501 - 12.500: EUR 9,90,
ab EUR 12.501: EUR 19,90,
+ mind. EUR 1,80 Börsengebühren
Limitgebühr -
Mehrkosten bei taggleicher Teilausführung -

Fonds/ETFs
 
Anzahl der über Fondsgesellschaften beziehbaren gemanagten Fonds ca. 3.000
davon rabattiert ca. 3.000 Fonds mit 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
Anzahl der als Sparplan verfügbaren gemanagten Fonds 21 mit 50% Rabatt
Anzahl der als Sparplan verfügbaren ETFs ca. 861
Gebührberechnung für die Sparplanausführung in ETFs EUR 1,50, ca. 350 ETFs von ComStage, Lyxor und Xtrackers als Sparplan ohne Ordergebühren
Orderintervall Sparplan alle ein, drei, sechs oder zwölf Monate
Mindestsparrate Sparplan EUR 25,00

Service
 
ausländische Börsenplätze 15
außerbörslicher Handel ja (19 Partner)
Intradayhandel ja
kostenlose Realtimekurse ja
TAN-Verfahren iTAN-Karte, appTAN
digitale Signatur -
Mobile Brokerage mobile.flatex.at sowie App für iOS
Depoteröffnung für Minderjährige -

Volljährige Neukunden, deren Depot im Zeitraum 27.5.19 bis 28.6.19 eröffnet wird, maßgebend ist das Datum der bestätigten Depoteröffnung, können sechs Monate lang ab Depoteröffnung für EUR 3,80 pro Trade handeln. Dies gilt für den Handel an der Wiener Börse, allen deutschen Börsenplätzen und außerbörslich. Die regulären Orderspesen für solche Orders betragen bei flatex.at abhängig von der Höhe des Ordervolumens EUR 5,90 bis EUR 19,90. flatex.at reicht Fremdspesen an den Kunden weiter, die anfallenden Fremdspesen hat der Kunde auch mit dem vergünstigten Orderpreis tragen. Zusätzlich wird abhängig der Anzahl der Trades innerhalb dieser sechs Monate ein Teilbetrag der gezahlten Ordergebühr rückvergütet: Bei 25 bis 74 Trades beträgt die Rückvergütung EUR 25,00, bei 75 bis 174 Trades EUR 75,00 und ab 175 Trades EUR 175,00. Heruntergebrochen auf den Trade kann man somit für jeden Trade, der mit mindestens EUR 3,80 abgerechnet wird, bestenfalls einen Euro zurückbekommen. Ausgeschlossen davon sind CFD- und FX-Trades. An dem Aktionsbaustein mit der Rückvergütung dürfen ausschließlich in Österreich steuerlich ansässige Neukunden teilnehmen. Die Rückvergütung wird nach den sechs Monaten auf das Depot-Verrechnungskonto ausgezahlt. Als Neukunde zählt, wer in den letzten zwölf Monaten kein Kunde von flatex oder flatex.at war. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

Für das Eintragen von Namensaktien in das Aktienregister erhebt flatex.at eine Zusatzgebühr von EUR 0,60 pro börslich ausgeführte Kauforder. Beim Verkauf fällt sie nicht an.

Für jede Dividendenzahlung ab EUR 15,00 aus ausländischen Aktien (selbst wenn im Inland gelagert) erhebt flatex eine Gebühr von EUR 5,90. Kleinere Dividendenzahlungen sind nicht bepreist.

Die Daten wurden zusammengestellt von modern-banking.at. Die Bildschirm-Version dieser Seite finden Sie unter www.modern-banking.at/einszueins_brokerage_at.php.