Newsletter: Direktbanken.News 08/2017

Willkommen zu den monatlichen News von modern-banking.at


Themenüberblick

1. Der monatliche Newsticker
2. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
3. Die Zinsentwicklung bei den Festzinsanlagen


1. Der monatliche Newsticker

++ hypodirekt.at wird am 16.8.17 nach fünfeinhalb Jahren am Markt eingestellt. Ihr einziges Produkt, ein Online-Tagesgeld mit einem Zins von zuletzt 0,13% im Neugeschäft, wird bei der Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank fortgeführt. Die Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank ist eine Regionalbank mit Sitz in Bregenz. Sie wollte mit hypodirekt.at österreichweit Kunden über das Internet gewinnen. Im Juni 2014 öffnete sie das Angebot auch für Kunden aus Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz. Damals kündigte sie noch an, hypodirekt.at schrittweise zur Vollbank ausbauen zu wollen, was jedoch nicht mehr stattgefunden hat

++ DADAT verringerte am 1.8.17 bei den Girokonten den variablen Sollzins für eingeräumte Dispokredite auf 6,625% p. a. (vorher 6,90% p. a.)

++ DADAT senkte am 1.8.17 im Handel an der Wiener Börse die Grundgebühr auf EUR 3,90 (vorher EUR 4,95). Das ist in diesem Fall positiv, aber möglicherweise wird es noch häufiger zu Änderungen kommen, dann sind die Preise keine verlässliche Größe, denn DADAT weist bei den Preisangaben zur Grundgebühr einen Normalpreis von EUR 5,95 aus und zieht davon eine "Bonifikation" ab. Die Bonifikation betrug ab Marktstart zunächst EUR 1,00 und nun EUR 2,05. Die Orderprovision setzt sich bei DADAT aus der Grundgebühr und einer prozentualen Gebühr vom Kurswert zusammen

++ die Hello bank passte am 1.8.17 bei ihrem Neukundenangebot einen der Vorteile an: Die Befreiung vom Depotpreis gilt nun bis Ende 2018, zuvor bis Ende 2017

2. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld

Advanzia Bank aus Luxemburg schloss am 3.8.17 ihr Neukundenangebot mit 1,00% p. a. für die Zeit bis zum Jahresende.

Die Santander Consumer Bank beendete am 2.8.17 ihr Neukundenangebot mit festen 0,90% p. a. für die ersten sechs Monate. Es war seit 4.4.17 erhältlich.

ING-DiBa Austria senkte am 1.8.17 den Standardzins der Guthabenteile bis EUR 100.000 auf 0,15% (vorher 0,25%).

Renault Bank direkt senkte am 17.7.17 von 0,70% auf 0,60%.

3. Die Zinsentwicklung bei den Festzinsanlagen

ING-DiBa Austria senkte am 1.8.17 bei 6 und 12 Monaten auf 0,15% (vorher 0,25%).

Renault Bank direkt senkte am 17.7.17 bei 12 Monaten auf 0,80% (vorher 0,90%), bei 2 Jahren auf 0,95% (vorher 1,05%) und bei 3 Jahren auf 1,00% (vorher 1,10%).

Noch einen schönen Monat August wünscht

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.at, Internet: www.modern-banking.at
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.at/impressum_at.htm
Disclaimer: www.modern-banking.at/disclaimer_at.htm