Newsletter: Direktbanken.News 06/2009

Willkommen zu den monatlichen News von modern-banking.at


Themenüberblick
1. Tagesgeld- und Festzinsangebote aus den Nachbarländern
2. Kurzmeldungen im Newsticker
3. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
4. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick




1. Tagesgeld- und Festzinsangebote aus den Nachbarländern
In unregelmäßigen Abständen werfen wir im Newsletter einen Blick über die Landesgrenzen. In der heutigen Ausgabe stellen wir interessante Tagesgeld- und Festzinsangebote vor, die bei Wohnsitz in Österreich genutzt werden können. Die Entfernung zur Niederlande ist für Online-Bankkunden kurz, die Amsterdam Trade Bank legt beim Tagesgeld derzeit 3,25% vor. Bei der Festzinsanlage bietet sie folgende Sätze: 6 Monate: 3,00%, 9 Monate 3,00%, 12 Monate: 3,25%, 2 Jahre: 3,50%, 3 Jahre: 4,00%, 4 Jahre: 4,00%, 5 Jahre: 4,00%. Eine Besonderheit liegt darin, dass die Zinsen der Festzinsanlage monatlich ausbezahlt werden. Advanzia Bank aus Luxemburg zahlt Bestandskunden einen Tagesgeldzins von nominal 2,57% bei monatlicher Zinsgutschrift. Neukunden erhalten bei Online-Kontoeröffnung in der Zeit von 30.5.09 bis 30.6.09 einen Sonderzins von nominal 4,889%, der jedoch nur bis 30.6.09 gilt. Oyak Anker Bank gehörte in den letzten Monaten zu den besseren Tagesgeld-Anlageplätzen in Deutschland, senkte zuletzt aber überproportional. Ihr Zins liegt nun bei 2,80%. Cortal Consors aus Nürnberg macht Zinsangebote bei Eröffnung eines Wertpapierdepots. So bietet eines der Aktionskonten 3,25% p. a. für sechs Monate und Einlagen bis EUR 20.000. Die Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben, das Guthaben ist täglich verfügbar. Konten und Depot werden kostenfrei geführt. Ein weiteres Aktionskonto von Cortal Consors verspricht eine Sonderverzinsung von 4,00% p. a. Voraussetzung ist hier insbesondere, dass drei Monate nach Depoteröffnung ein Wertpapierdepotvolumen in Höhe von EUR 6.000 vorhanden sein muss und bis zum Ablauf der Sonderverzinsung gehalten wird. Die Zweigniederlassung der VakifBank in Frankfurt am Main bietet gegenüber der Zentrale in Wien nicht selten höhere Festgeldzinsen. So liegt beispielsweise ihr Zins für die 6-monatige Laufzeit bei 2,75% (VakifBank, Wien: 2,00%) und für die 12-monatige Laufzeit bei 3,00% (VakifBank, Wien: 2,25%).
Achten Sie bei einer Auslandsanlage immer auf eine ausreichende Absicherung der Einlagen und die Versteuerung der Zinserträge. Amsterdam Trade Bank und Oyak Anker Bank setzen ein in Deutschland geführtes Referenzkonto voraus. Hier bietet sich das komplett kostenlose Girokonto der DKB als Referenzkonto an.

2. Kurzmeldungen im Newsticker
++ das Festzinsangebot der DenizBank zur 12-monatigen Anlage ist seit 2.6.09 wieder attraktiver, es wurde von 2,375% auf 3,00% angehoben. Die Mindestanlage beträgt EUR 1.000 ++ die VakifBank, Wien verringerte die Konditionen der Festzinsanlage am 8.5.09, bei der 12-monatigen Laufzeit um 0,50% auf 2,25%. Bei den übrigen Laufzeiten fiel die Senkung moderater aus. Für 6 Monate beträgt der Zins 2,00% (vorher: 2,25%), für 2 Jahre 2,75% (vorher: 2,875%), für 3 Jahre 3,25% (vorher: 3,375%), für 4 Jahre 3,375% (vorher: 3,50%) und für 5 Jahre 3,625% (vorher: 3,75%) ++ der Leitzins der Europäischen Zentralbank wurde mit Wirkung zum 13.5.09 auf ein Rekordtief von 1,00% (vorher: 1,25%) gesenkt ++ der Online-Broker direktanlage.at modifizierte die Aktion "Spesen runter, Zinsen rauf". Neukunden können über die Aktion bis zum 17.7.09 ein Sparbuch mit einer Verzinsung von 3,00% p. a. eröffnen. Der Eröffnung ist nur über die Filialen möglich. Der Sonderzins wird fünf Monate lang gewährt und ist gültig für Anlagebeträge von EUR 3.000 bis maximal EUR 30.000. Bei einem gleichzeitigen Depotübertrag mit einem Volumen von mindestens EUR 10.000 wird auf 4,00% p. a. aufgestockt. Während der Zeit der Sonderverzinsung können keine Verfügungen getroffen werden. Bei Wertpapiergeschäften über das Internet zahlen Neukunden zudem in den ersten fünf Monaten nur EUR 5,00 Spesen (zuzüglich etwaiger Fremdkosten) für Trades bis EUR 20.000, außerdem entfällt die Depotgebühr bis zum 31.12.09 ++

3. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
bankdirekt.at reduzierte zum 16.5.09 beim Extrakonto, Guthaben wird mit 1,80% (vorher: 2,00%) verzinst. Am 18.5.09 wurde der Zins der Allianz Investmentbank angepasst, er lautet jetzt auf 1,00% (vorher: 1,25%). Livebank.at behielt den Bonus vom Mai auch für den Juni bei. Gegenwärtig wird allen Tagesgeldkunden freiwillig ein Bonuszins von 0,89% p. a. gezahlt. Es ergibt sich zusammen mit dem derzeitigen Basiszins von 1,11% eine Gesamtverzinsung von 2,00%. Die Einlagenverzinsung bei Steyler Bank beträgt seit 1.6.09 je nach Guthabenhöhe 0,50% bis 0,60% (vorher: 0,50% bis 0,80%).

5. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick (Anlagebetrag EUR 10.000, Standardverzinsung)
Porsche Bank, Direktsparen: 3,00% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
sparendirekt.at, Tagesgeldkonto: 2,25% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
DenizBank, Tagesgeldkonto: 2,25% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
easybank, easy zinsmax: 2,10% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
AutoBank, Einlagekonto: 2,07% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift
zum kompletten Vergleich

Noch einen schönen Monat Juni wünscht

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.at, Internet: www.modern-banking.at
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.at/impressum_at.htm
Disclaimer: www.modern-banking.at/disclaimer_at.htm