Bankgeschäfte lassen sich bequem per Internet oder Telefon erledigen. Themenschwerpunkt auf modern-banking.at ist der österreichische Direktbankenmarkt. Sie erhalten einen aktuellen Überblick über Zinsen und Konditionen anhand unserer Produktvergleiche zu den inländischen Direktbanken, und darüber hinaus auch zu den Anbietern aus dem Euroraum, die sich über Landesgrenzen hinweg an Kunden in Österreich richten.

25.03.2015 |Meldung zum deutschen Bankenmarkt|

Credit Europe Bank: Rückzug aus Teilen des Retailbankings

In Deutschland steigt die Credit Europe Bank aus dem Kreditgeschäft mit Privatkunden aus. Zu den Produkten "Privatkredit", einem Ratenkredit, und "Dr. Dispo Abrufkredit", einem Rahmenkredit, können gemäß einer Mitteilung des Unternehmens ab 1.4.15 keine Anträge mehr gestellt werden. Bestehende Verträge werde man jedoch ohne Serviceeinschränkungen bis zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit weiterführen. Auf der Internetseite wurden die Kreditangebote nun bereits offline genommen. Die Bank, deren Namen die englische Schreibweise für das Wort Kredit enthält, will sich in Deutschland künftig auf das Einlagengeschäft konzentrieren - auf Tagesgeld und Festzinsanlagen. Viele andere Geldinstitute gehen zurzeit den umgekehrten Weg, bremsen aufgrund der Geldschwemme der Europäischen Zentralbank im Einlagengeschäft und suchen Ertragsquellen bei Girokonten und Krediten.

Im benachbarten Belgien ist die Credit Europe Bank gerade dabei, ihre Bankaktivitäten nach 14-jähriger Präsenz vollständig zu beenden. Man wolle Priorität auf andere europäische Märkte legen, heißt es dort. Seit Ende Januar eröffnet die belgische Niederlassung keine Konten mehr. Auf den aktiven Tagesgeldkonten akzeptiert sie ab dem kommenden Monatsende keine weiteren Zahlungseingänge. Und nach Ablauf einer 14-monatigen Kündigungsfrist werden Ende März 2016 noch existierende Tagesgeldkonten aufgelöst. Die Festzinsanlagen führt sie hingegen bis zur jeweiligen Fälligkeit fort. Die Credit Europe Bank hat eine niederländische Banklizenz und ist auf die Finanzierung internationaler Import- und Exportaktivitäten spezialisiert. In den Niederlanden, Belgien und Deutschland betreibt sie Direktbankaktivitäten. Zudem ist sie in China, Dubai, Malta, Rumänien, Russland, der Schweiz und der Ukraine vertreten. Ursprünglich gehörte sie zur türkischen Finansbank, deren ausgegliederte Auslandseinheiten 2007 umfirmierten, nachdem die National Bank of Greece ausschließlich die damalige Muttergesellschaft erworben hatte. Alleiniger Anteilseigner der Credit Europe Bank ist die Fiba International Holding N. V. in Amsterdam, welche über die Fiba Holding A.S in der Türkei zum alleinigen Besitz der Privatperson Hüsnü Özyegin gehört.

09.03.2015 |Meldung zum österreichischen Bankenmarkt|

easybank setzt wirtschaftlichen Erfolgskurs fort

Die easybank konnte im Geschäftsjahr 2014 das im Vorjahr erzielte und bis dahin beste Ergebnis ihrer Firmengeschichte nochmals übertreffen. Laut der Aussendung der Bank legte nämlich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um ganze 122 Prozent zu, auf 29,1 Millionen Euro gegenüber 13,1 Millionen Euro im Jahr zuvor. Zum einen resultierte dies aus 62 Prozent mehr Betriebserlösen und zum anderen aus einem im Branchenvergleich außerordentlich niedrigen Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 35,3 Prozent (Vorjahr 51,8 Prozent). Die Zahl der geführten Kundenkonten erhöhte sich von 460.000 auf 507.000. Das Girokontoprodukt der easybank hat sich durch ein innovatives Banking für PC und Mobile am Markt gut etabliert. Auch in 2015 will die Bank auf dieses Produkt den Fokus legen, und vor allem als Hauptbankverbindung wahrgenommen werden. Daneben sollen Kredite, Kreditkarten und Brokerage zunehmend Ergebnisbeiträge liefern, denn im Einlagengeschäft fällt dies durch das niedrige Zinsumfeld zurzeit schwer.

09.03.2015 |Meldung zum deutschen Bankenmarkt|

Postbankkonto inklusive EUR 150,00 Microsoft-Gutschein oder EUR 125,00 Startguthaben

Zum Girokonto "Giro plus" der Postbank gibt es aktuell wieder ein hohes Prämienangebot: wahlweise einen Gutschein im Wert von EUR 150,00 für den Einkauf unter microsoftstore.de oder EUR 125,00 auf der Habenseite des neu eröffneten Girokontos. Update: Die Aktion beendete die Postbank am 11.3.15 um 15:00 Uhr bereits wieder und begründete dies mit einer überaus starken Resonanz. Im Microsoft-Store sind Software wie die verschiedenen Office-Pakete und Hardware wie die Xbox und die Surface-Tablets direkt über den Hersteller zu beziehen. Postbank und Microsoft Deutschland gaben im Oktober letzten Jahres bekannt, dass sie eine strategische Partnerschaft vereinbart haben. Es geht unter anderem darum, die Produkte und Services in den On- und Offline-Vertriebskanälen gegenseitig zu vermarkten. In Postbankfilialen wird man deshalb ab und an Microsoftgeräte auf speziellen Präsentationsflächen sehen, zum Ausprobieren und Erwerben.

Das Aktionsangebot ist auf diese Partnerschaft zurückzuführen. Zur Teilnahme ist der Eröffnungsantrag ab 9.3.15, 14:00 Uhr, über die Produktseite im Internet zu erstellen, das Angebot mit Gutschein oder Startguthaben ist dort angeteasert. Im Antragsprozess wird direkt erfragt, für welche der beiden Prämien man sich entscheidet. Die erstellten Unterlagen sollen bis 17.4.15 vollständig bei der Bank eingehen. Im Rahmen des Aktionsangebots entfällt zudem bei belegloser Kontoführung dauerhaft das Kontoführungsentgelt - unabhängig von der Höhe der Geldeingänge. Beim Giro start direkt ist die Kontoführung generell kostenlos, Auszubildende und Studenten erhalten es ohne Altersbeschränkung. Das Aktionsangebot kann allerdings nur bei Volljährigkeit wahrgenommen werden. Als Neukunde zählt gemäß den Bedingungen nur derjenige, der tatsächlich noch nie ein privates Girokonto bei der Postbank hatte. Es werden maximal 10.000 Prämien ausgegeben. Gezählt wird dabei schon das Bereitstellen des PDF-Dokuments – obwohl lediglich zu einem Teil die Unterlagen zum PostIdent gebracht werden. Wenn die Limitierung erreicht ist, wird dies auf der Produktseite bekannt gegeben. Man muss daher nicht damit rechnen, erst im Nachhinein zu erfahren, dass man aufgrund der Limitierung zu spät gewesen war. Sind die Bedingungen erfüllt und das Girokonto zum Zeitpunkt der Prämienvergabe ungekündigt, wird in der 27. Kalenderwoche der Microsoft-Gutscheincode in die Postbox des Online-Bankings gestellt bzw. das Startguthaben verbucht.

Neues aus den Produktbereichen

Newsletter

Unser Newsletter informiert jeweils zu Monatsbeginn über aktuelle Zins-/Konditionsänderungen und Neuigkeiten zum österreichischen Direktbankenmarkt. Sie können die bisherigen Ausgaben im Newsletter-Archiv aufrufen oder sich nachfolgend direkt anmelden: